RESISTIVE RADIOFREQUENZ

HILIFT nutzt kapazitiven Energietransfer zur Erzeugung von Wärme aus dem Inneren des Körpers (endogene Quelle); das physikalische Prinzip ist die Polarisation der Moleküle, die sich wie elektrische Pole verhalten und sich nach den Kraftlinien des zwischen den beiden Platten erzeugten elektrischen Feldes ausrichten. Das Kühlsystem der neuesten Generation ermöglicht es dem HILIFT-System, das Gewebe so vorzubereiten, dass es mehr Wärme aufnimmt, wodurch die elektromagnetischen Wellen in die tiefe Schicht, die SMAS genannt wird, eindringen können.

VORTEILE: geliftete Haut, kompaktes Gewebe, von der ersten Sitzung abgeschächte Tränensäcke, dauerhafte Ergebnisse im Laufe der Zeit, Entfernung der tiefen Falten, voluminösere Lippen, Doppelkinn-Remodellierung und Behandlung der erweiterten Poren.