KAPAZITIVE RADIOFREQUENZ

RADIOWAVE C nutzt die kapazitive Energieübertragung zur Erzeugung von Wärme aus dem Inneren des Körpers (endogene Quelle); das physikalische Prinzip ist die Polarisation der Moleküle, die sich wie elektrische Pole verhalten und sich nach den Kraftlinien des zwischen den beiden Platten erzeugten elektrischen Feldes ausrichten. Die Variation des elektrischen Feldes bei der Frequenz von 450 kHz beinhaltet Turbulenz und Reiben der polarisierten Moleküle des Gewebes, was eine Erwärmung durch Reibung verursacht.