Die Kosmetikbranche ist einer der am stärksten und ständig wachsenden Industriezweige in den letzten Jahren.
Wir haben Ihnen einige Ausschnitte aus dem Report übersetzt, das im März 2018 von Cosmetica Italia, der Verband der Kosmetikproduzenten in Italien, der ca. 500 Kosmetikhersteller vertritt, jährlich zur Studie herauslässt.
Wir haben das für uns Wichtige markiert, falls Sie nicht alles Lesen mögen.
Der komplette Bericht stellen wir als Anhang zum Herunterladen zur Verfügung. Am Schluss könnte Sie vielleicht unser Statement interessieren.

LAUDITI EXTETICS

 


Quelle: https://www.cosmeticaitalia.it/ricerca/?query=i%20numeri%20della%20cosmetica%202018

KOSMETIKINDUSTRIE: PRODUKTION, MARKT UND AUSSENHANDEL

Zentrum für kosmetische Studien Italien

Wie jedes Jahr bietet das Zentrum für Studien und Geschäftskultur der Kosmetik Italien eine detaillierte Analyse des Verbrauchs für die Produktfamilien und die zugehörigen Untergruppen, an der Schnittstelle der von den verschiedenen Forschungsinstituten gesammelten Daten mit historischen Datenbanken und Analysen abgeleitet aus internen Statistiken, kontinuierlich für jeden Vertriebskanal aktualisiert.

MARKT: DIE KANÄLE

Seit ein paar Jahren wurde ein Wachstum der Verwendung und Weiterverkauf von Kosmetika in professionellen Kanälen registriert. Die steigende Besucherzahl und damit der Konsum treiben die neuen Trends voran, dank der Überprüfung des Angebots in den Salons und auch dank der neuen Formen des Service im Wellnessbereich mit einem Wert von knapp über 800 Millionen Euro 8% des Gesamtverbrauchs. In Schönheitsinstituten betrug die Erholung des Konsums 2,4% im Wert von 236 Millionen Euro. In der jüngsten Vergangenheit hat der ästhetische Kanal am meisten unter der Unfähigkeit gelitten, seine Identität neu zu gestalten, die sich in den Erwartungen der Verbraucher zunehmend auf die Qualifizierung des Dienstes, auf diejenigen, die ihn praktizieren, und auf das Umfeld, in dem er steht, bezieht ausgezahlt: Auf diesen Hebeln haben die Unternehmen gemeinsam mit den Profis den Aufschwung ausgerichtet. Eine ähnliche positive Tendenz ist der Konsumtrend in den Friseursalons mit einem Plus von zwei Prozentpunkten und einem Wert nahe 580 Millionen Euro. Auf Seiten der Unternehmen an den Kanal gewidmet wird derzeit große Investitionen in die Kategorie, mit einem Schwerpunkt auf Ausbildung, Qualifizierung, aktualisieren und Werbe-und Verkaufstechniken.

UMSATZ DER ITALIENISCHEN KOSMETIKINDUSTRIE

Der weltweite Umsatz der Kosmetikbranche, also der Wert der Produktion, beträgt im Jahr 2017 knapp 11.000 Millionen Euro, ein Plus von 4,3% gegenüber dem Vorjahr. Mit Ausnahme des Parfümerie-Channels stiegen die Ankaufswerte in allen anderen Kanälen des Inlandsmarktes an, wobei wichtige Signale von professionellen Kanälen kamen. Es ist jedoch immer noch die ausländische Komponente der Nachfrage, die das Wachstum der Produktionswerte wesentlich beeinflusst: Die Exporte zeigen sogar einen Anstieg um acht Prozentpunkte auf einen Wert von 4.640 Millionen Euro.

Beobachtet man den Umsatztrend der Vertriebskanäle, so bestätigt sich seit einigen Monaten der Trend zur Erholung der professionellen Kanäle.

Die Neugestaltung des Angebots und die Werbeaktivitäten der Unternehmen haben den Friseursalons und der Ästhetik neue Energie gegeben, die die Durchgänge im Kanal mit interessanten Zunahmen auch im Wiederverkauf vergrößern. Die Prognosen für 2018, obwohl sich diese verbessern, sehen immer noch Spannungen in den weniger dynamischen und reaktiven Salons angesichts neuer Konsummuster.

MARKT: DIE PRODUKTE

Make-up: die Produktlinie, die den Sektor antreibt.

Im Jahr 2017 verzeichneten die Make-up-Produkte einen positiven Trend und behaupteten sich in den letzten fünf Jahren gut, vor allem dank der Einmarken-Distribution und der verfügbaren Verkaufs-Corner auf der Massenebene. Gutes Wachstum für das Gesichts-Make-up, + 1,5%, Make-up-Boxen, + 1,9% und Augen-Make-up (+ 1,7%); Hervorragende Erholung der Lippen-Make-up (+ 7,2%), während erfahren eine Abnahme der Hände Makeup, außer für Hand-Cremes, Gele und Nagel Lotionen

ENTWICKLUNG IM VERGLEICH

Die Analyse der positiven und negativen Trends der Produktfamilien und der einzelnen Produkte erlaubt es, die offensichtlichsten Datenphänomene im Jahr 2017 aufzuzeigen. Die wichtigsten Wachstumstrends werden aus der Augenkontur und den spezifischen Bereichen ( + 7,2%), von Lippenstiften und Lipgloss (+ 6,9%) und von Solar- und Pigmentierungsmitteln (+ 6,9%) berichtet.

EXPORT

Das exponentielle Wachstum der Ausfuhren von kosmetischen Erzeugnissen hat in den letzten zwanzig Jahren erheblich zugenommen. Die Handelsbilanz zeigt ein immer wichtiger werdendes Interesse an Kosmetika Made in Italy und stärkt damit die Binnenmarktanteile unserer Marken in ausländischen Märkten.

Unter den Top-Ten-Gebieten sind Frankreich (+ 28,2%), die Vereinigten Staaten (+ 3,8%), Spanien (+ 4,9%) und Hongkong (+ 30,8%).

Das Ranking der am meisten exportierten italienischen Produktfamilien in der Welt, sieht Toiletten- und Kölner Wasser mit über 970 Millionen Euro (+ 7,5%) an der Spitze, gefolgt von Make-up-Produkten, 851 Millionen (+7,3 Millionen Euro) %), Körperprodukte, 820 Millionen Euro und ein Wachstum von 11,4%, und Haar-Produkte, mit einem Wert von 808 Millionen (+ 9,8%). Die meistverkauften Einzelprodukte sind Nagelprodukte mit über 820 Millionen Euro (+ 11,4%), während das beste Wachstum im Vergleich zum Vorjahr mit Augenoptikprodukten mit 182 Millionen Euro erzielt wurde (+ 34,0%).

Exporte der italienischen Kosmetikindustrie im Jahr 2017 (Januar-November)
Quelle: Ausarbeitung des Centro Studi auf IstaDaten, Werte in Millionen Euro. (Januar-November) (März 2018)

NOTABENE: Frankreich ist die Hautpabnehmerin, gefolgt von Deutschland. Wieviele Kosmetikbrands kennen Sie «Fabriqué en France» und «Hergestellt in Deutschland»? (Kursiv von uns)


ENDE DES BERICHTS

Aus dieser Studie ist klar ersichtlich, dass die Verbraucherinnen und Verbraucher, vom traditionellen Kanal (Kaufhäuser, Parfümerien) zum professionellem Sektor migrieren – also zu Kosmetikinstitute und Coiffeur Salons – die durch ihr (1) Fachwissen, die (2) verbesserte Dienstleistung und das (3) erweiterte Angebot in der Lage sind, die Nachfrage professionell nachzugehen.
Der Consumer ist dank Internet über Kosmetika informierter als je zuvor, doch das Angebot an Information die in diesem «Meer des Wissens» beim Surfen zu finden ist, ist so unübersichtlich und durch Fake-News beschmutzt, dass er sich verunsichert fühlt und vermehrt bei Fachpersonen die gewünschte Beratung holt.

Nicht nur: die exponentielle Anzahl von Tutorials, die in YouTube von Laien gepostet werden, bewegt manche Frauen und Männern, sich professionell beraten zu lassen. Sie wollen nicht nur das Produkt kaufen, sondern Sie wollen genau wissen wie man es anwendet.

Kaufhäuser (aber auch Drogerien, Parfümerien) haben diesen Trend erkannt und integrieren die Dienstleistung durch eingerichtete Kosmetikkabinen oder Makeup-Corner, wo die Kundinnen nebst Produkten-kaufen, direkt beraten und behandelt werden können.

            z.B. GLOBUS GLATTZENTRUM «Lassen Sie sich verwöhnen und geniessen Sie einen ganz   besonderen Moment! Sie werden von unseren Beauty-Spezialistinnen empfangen und         kommen in den Genuss einer persönlichen, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen       Beratung. (https://events.globus.ch/de/beauty/glattzentrum-beauty-agenda.html)

Möchte man diese Kaufhäusern-Aktionen kontrastieren, sind gezielte Aktivitäten nötig, wie z.B. Veranstaltungen (Informations-Days, Probier-Angebot), die an einem speziellen Skin-Care-Produkt oder einer speziellen Haut- oder Haar-Problematik gewidmet werden. Werden solche Events genügend im Voraus geplant und beworben, ist das Erfolgserlebnis durch vermehrte und verstärkte Kundenbindung garantiert.

Die Herstellerfirmen sind sich diesem Bedarf bewusst und bieten vermehrt Unterstützung um diese Veranstaltungen durchzuführen, oder auch Schulungen, Inputs, Ausbildung, Qualifizierung.

LAUDITI EXTETICS bietet

  • BBOX-DAY: eine Visagistin beratet und schminkt Ihre Kundinnen und hilft Ihnen beim Verkauf der BBOX und Makeup von Paolo Guatelli.
  • BBOX-Revolution Day: Schulung über Produkte-Eigenschaften und Verkaufstipps um die Produkte besser anzubieten.
  • Makeup-Kurse von Paolo Guatelli, um seine Schminktechniken zu erlernen und sich beim der Makeup-Dienstleistung sicherer zu fühlen.
  • Beauty-Day: unsere Beauty-Spezialistinnen bieten Ihren KundInnen Mini-Kennenlern-Behandlungen über Beauty Spa und schliessen für Sie Jahres-Abos ab.

Profitieren Sie von diesen Dienstleistungen und auch Sie werden vom Wachstum der Kosmetikbranche profitieren.

NOTABENE: Etwas zum Made in Italy
Da 60% der weltweit verkaufte Kosmetikprodukte in Italien hergestellt werden, ist es vielleicht vorteilhafter sich nach italienischen Produkte-Linien umzusehen, anstatt in Länder die von Italien importieren und dann in die Schweiz exportieren.

LAUDITI EXTETICS

Ganze BerichtI-numeri-della-cosmetica-2018